„Ein mutiger Schritt“

Veröffentlicht am 07.10.2014 in Allgemein

Heute vor 25 Jahren wurde im brandenburgischen Schwante von 43 mutigen Frauen und Männern die SDP, die Sozialdemokratische Partei in der DDR gegründet.

Während andere den 40. Jahrestag der DDR feierten und der Meinung waren, die Ausreisewelle des Sommers und die aufkommenden Proteste würden wieder vergessen werden, ergriffen diese Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit Mut ihre Chance und schufen mit der Gründung der SDP bewusst eine Provokation und einen Gegenentwurf zur herrschenden SED.

Der Thüringer Harald Seidel erinnert sich an die erwartungsvolle Spannung zur Gründung und die Eile mit der als erster Schritt ein Vorstand gewählt wurde, da man jederzeit mit der Zerschlagung der Gründungsveranstaltung durch das Ministerium für Staatssicherheit rechnete.

Noch am selben Abend wurde eine Kopie der Gründungsurkunde und aufgenommenes Videomaterial zur westdeutschen Presse geschleust. Die Tagesschau berichtete noch am Abend von der Gründung der SDP.

In den folgenden Wochen und Monaten gründeten sich überall in der DDR sozialdemokratische Basisgruppen und Ortsvereine und am 27. Januar 1990 wurde im Beisein Willy Brandts im traditionsreichen Gothaer Tivoli der erste sozialdemokratische Landesverband in der DDR aus der Taufe gehoben.

Aus Anlass des Jubiläums erinnert die SPD mit einer eigenen Webseite an die damaligen Ereignisse. Die Seite http://25-jahre-sdp.de informiert über die historischen Entwicklungen der Opposition in der DDR, erzählt Geschichten und Biographisches über die engagierten Genossinnen und Genossen.

 

Homepage SPD Thüringen

KONTAKT

LOKALE SCHNITTSTELLE
SPD Unstrut-Hainich-Kreis 
Herrenstr. 9, 99947 Bad Langensalza