27.03.2019 in Allgemein

Warum in die SPD?

 

Ich spielte schon länger mit dem Gedanken in die Partei einzutreten.
Nach der Bundestagswahl 2017 und dem ewigen Hin und Her war für mich klar, dass sich etwas ändern muss. Die SPD war früher eine starke Partei und das soll sie, indem man sich auf das konzentriert, was Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist, auch wieder werden.

Es sollten nicht nur Versprechungen gemacht werden um sie dann wieder über Bord zu werfen. Es sollten alle Ebenen miteinander kommunizieren. Das dient den Bürgerinnen und Bürgern. Nicht immer kommt es zu wichtigen Gesetzten oder Beschlüssen. Wo ist die soziale Gerechtigkeit? Ich denke hierbei auch an die unterschiedlichen Renten. Bekommen meine Kinder später überhaupt noch Rente? Wer von uns hat sich nicht schon gefragt, wie es in der Zukunft weiter geht? Lehrerausfall und Schulpflicht? Das passt nicht zusammen! So entstehen hier bereits im Schulalter Einstellungen, die prägend für die Zukunft sind.

Kurzer Abriss vom Lebenslauf:

- 16.05.1991 in Bad Langensalza geboren

- 1997 – 2001 Grundschule Schönstedt

- 2001 – 2007 Regelschule in Weberstedt, Realschulabschluss

- 2008 -  2010 Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel

- Verheiratet, 1 Kind

- Seit 2016 als Lagerarbeiterin tätig

 

  • seit 2010 aktives Mitglied bei der Feuerwehr in Schönstedt 
  • seit 2017 stellvertretende Ortsbrandmeisterin
  • Vorstandsvorsitzende des 2014 neu gegründeten Feuerwehrvereins 1880 Schönstedt 

Durch meine Arbeit bei der Feuerwehr komme ich mit vielen Menschen in Kontakt. So ist es mir möglich, mit ihnen über ihre Probleme und Sorgen zu sprechen. Daher mein Entschluss zur Gemeinderatswahl in Schönstedt am 26.05.2019 mit der SPD anzutreten. 

Ich freue mich auf eine spannende Zeit 

Ihre Darlin

17.03.2019 in Kreistag

Unsere Kreisvorsitzende steht auf Listenplatz eins

 
Listenplätze 1 bis 3: v.l. Dagmar Kleemann (3), Claudia Zanker (1), Oleg Shevchenko (2)

Unsere Kreisvorsitzende Claudia Zanker steht auf Listenplatz eins für die Kreistagswahl im Unstrut-Hainich-Kreis. 51 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten  wählten am Freitagabend im Bürgerhaus von Großengottern ihre 46 Kandidierenden und folgten somit der Empfehlung des Kreisvorstandes. Unser Landesvorsitzender der Thüringer Jusos, Oleg Shevchenko wurde auf Listenplatz zwei und unsere ehemalige Bürgermeisterkandidatin für Bad Langensalza, Dagmar Kleemann, auf Listenplatz 3 gewählt.

Auf den Plätzen vier und fünf folgen Landrat Harald Zanker und der derzeitige Fraktionsvorsitzende Jörg Klupak.  Mit Andreas Henning (Bürgermeister des Südeichsfeld und 2. Beigeordneter des Landrates) folgt auf Platz sechs der erste parteilose Kandidat.

Ab Platz sieben finden sich neben Parteimitgliedern auch parteilose Kandidierende auf der offenen Liste. Unsere Jusos sind mit Felix Becker (Juso- Kreisvorsitzender) und Carolin Müller auf den Plätzen 8 und 22 vertreten. Dr. Johannes Bruns, Oberbürgermeister der Stadt Mühlhausen erlangte Platz 10 und auf den Plätzen 11 und 28 finden sich die AsF- Vorstandsmitglieder Sandra Göpel und Maria Schirmer. Im weiteren Verlauf der Kanidierendenliste sind die bisher in der Fraktion vertretenen sechs Bürgermeister gewählt. Der Fraktionsvorsitzende der SPD Mühlhausen René Seyfert wurde auf Listenplatz 42 bestätigt.

Wir sind ein starkes Team für eine #politikmitherzundverstand

sg

10.03.2019 in Allgemein

neuer Vorstand der AsF Unstrut- Hainich gewählt

 
v.l. Antje Hibbeler, Sandra Göpel, Maria Schirmer, Christiane Oehling

Am Samstag, dem 09.03.2019 wurde im Mühlhäuser Puschkinhaus ein neuer Vorstand der AsF Unstrut- Hainich gewählt. Mit Maria Schirmer als Vorsitzende, Sandra Göpel (beide Ortsverein Mühlhausen) und Antje Hibbeler (Ortsverein Bad Langensalza) als Stellvertreterinnen sowie Christiane Oehling (Ortsverein Unstruttal) als Schriftführerin, stehen vier engagiere Frauen aus dem Unstrut- Hainich- Kreis an der Spitze der Sozialdemokratinnen. Gemeinsam möchten sie die AsF wieder aufleben lassen und sich an der aktuellen politischen Debatte, insbesondere um die der Parität, beteiligen.

 

sg

KONTAKT

CAFÉ FREIRAUM
SPD Unstrut-Hainich-Kreis
Untermarkt 37
99974
Mühlhausen