14.03.2022 in 100 mal Europa

"Was macht der Russland-Ukraine-Krieg mit mir/mit uns?“

 

Seit dem 24.02.2022 herrscht Krieg in Europa. Kaum jemand von uns hätte sich das vor wenigen Wochen vorstellen können. Und dieser Krieg hat bei den meisten von uns Emotionen und Ängste ausgelöst, Fragen aufgeworfen. Unsere Gedanken sind ungeordnet und suchen einen Raum, in dem über die eigene Gefühlswelt gesprochen werden kann.

Aus diesem Grund führten der SPD Kreisverband Unstrut-Hainich und der Verband Naturfreunde Deutschland e.V., Ortsgruppe Unstrut-Hainich-Kreis als gemeinsame Veranstaltung eine Gesprächsrunde im Lokal "Schnittstelle" der SPD Bad Langensalza (Herrenstr 9, Bad Langensalza) durch.

Auch wenn Raum für politische Fragestellungen blieb, sollte es doch im Wesentlichen um persönliche Ängste und Fragen zum Thema gehen. Dabei spielten neben der Kriegssituation sowie deren spürbare Auswirkungen des Krieges auf die Teilnehmer auch eine Rolle, wie den Hunderttausenden Flüchtlingen sinnvoll geholfen werden kann und welche Herausforderungen im Zusammenhang mit der Fluchtbewegung auf uns als Gesellschaft zukommen. Ebenso wurde die Situation für die Menschen in der Ukraine umfangreich diskutiert. Einen besonderen, persönlichen Einblick konnte uns Oleg Shevchenko geben, welcher selbst ukrainische Wurzeln hat.

Die Auswirkungen auf die deutsche Politik erläuterte uns MdB Tina Rudolph. Hierbei spielten nicht nur unmittelbar spürbare Folgen, wie die Preise an den Tankstellen oder zu erwartenden Knappheit in vielen Lebensbereichen eine Rolle, es ging beispielsweise auch um die Frage der Erhöhung der Ausgaben für militärische Rüstung und Ausrüstung.

06.02.2022 in 100 mal Europa

Haushaltsbeschluss im Landtag sorgt für Planungssicherheit im Unstrut-Hanich-Kreis

 

Es ist geschafft. Der Thüringer Landtag hat heute den Landeshaushalt für 2022 beschlossen. Damit haben Kommunen, Vereine, Träger und Verbände finanzielle Planungssicherheit im nunmehr dritten Jahr der Pandemie. 

„Es ist gut, dass trotz aller Widrigkeiten nun ein Haushalt beschlossen wurde. Gerade in der heutigen, aufgeladenen Zeit ist das ein klares Zeichen für die Stärke unserer parlamentarischen Demokratie. Aber natürlich bedeutet dieser Haushaltsbeschluss auch Sicherheit für all unsere ehrenamtlich aktiven Menschen im Unstrut-Hainich-Kreis, die nun für das Jahr planen können. Neben den Mitteln, die wir aus dem insgesamt 130 Millionen Euro starken Kommunalpaket erhalten, kommen uns auch die Mittel aus der „Örtlichen Jugendförderung“ zu Gute.“ 

Der Thüringer Landeshaushalt wurde von der rot-rot-grünen Minderheitsregierung erarbeitet und nach zähen Verhandlungen gemeinsam mit der oppositionellen CDU beschlossen. Das Gesamtvolumen beträgt rund 12 Milliarden Euro. 

KONTAKT

LOKALE SCHNITTSTELLE
SPD Unstrut-Hainich-Kreis 
Herrenstr. 9, 99947 Bad Langensalza