17.03.2019 in Kreistag

Unsere Kreisvorsitzende steht auf Listenplatz eins

 
Listenplätze 1 bis 3: v.l. Dagmar Kleemann (3), Claudia Zanker (1), Oleg Shevchenko (2)

Unsere Kreisvorsitzende Claudia Zanker steht auf Listenplatz eins für die Kreistagswahl im Unstrut-Hainich-Kreis. 51 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten  wählten am Freitagabend im Bürgerhaus von Großengottern ihre 46 Kandidierenden und folgten somit der Empfehlung des Kreisvorstandes. Unser Landesvorsitzender der Thüringer Jusos, Oleg Shevchenko wurde auf Listenplatz zwei und unsere ehemalige Bürgermeisterkandidatin für Bad Langensalza, Dagmar Kleemann, auf Listenplatz 3 gewählt.

Auf den Plätzen vier und fünf folgen Landrat Harald Zanker und der derzeitige Fraktionsvorsitzende Jörg Klupak.  Mit Andreas Henning (Bürgermeister des Südeichsfeld und 2. Beigeordneter des Landrates) folgt auf Platz sechs der erste parteilose Kandidat.

Ab Platz sieben finden sich neben Parteimitgliedern auch parteilose Kandidierende auf der offenen Liste. Unsere Jusos sind mit Felix Becker (Juso- Kreisvorsitzender) und Carolin Müller auf den Plätzen 8 und 22 vertreten. Dr. Johannes Bruns, Oberbürgermeister der Stadt Mühlhausen erlangte Platz 10 und auf den Plätzen 11 und 28 finden sich die AsF- Vorstandsmitglieder Sandra Göpel und Maria Schirmer. Im weiteren Verlauf der Kanidierendenliste sind die bisher in der Fraktion vertretenen sechs Bürgermeister gewählt. Der Fraktionsvorsitzende der SPD Mühlhausen René Seyfert wurde auf Listenplatz 42 bestätigt.

Wir sind ein starkes Team für eine #politikmitherzundverstand

sg

10.03.2019 in Allgemein

neuer Vorstand der AsF Unstrut- Hainich gewählt

 
v.l. Antje Hibbeler, Sandra Göpel, Maria Schirmer, Christiane Oehling

Am Samstag, dem 09.03.2019 wurde im Mühlhäuser Puschkinhaus ein neuer Vorstand der AsF Unstrut- Hainich gewählt. Mit Maria Schirmer als Vorsitzende, Sandra Göpel (beide Ortsverein Mühlhausen) und Antje Hibbeler (Ortsverein Bad Langensalza) als Stellvertreterinnen sowie Christiane Oehling (Ortsverein Unstruttal) als Schriftführerin, stehen vier engagiere Frauen aus dem Unstrut- Hainich- Kreis an der Spitze der Sozialdemokratinnen. Gemeinsam möchten sie die AsF wieder aufleben lassen und sich an der aktuellen politischen Debatte, insbesondere um die der Parität, beteiligen.

 

sg

10.03.2019 in Allgemein

ein Jahr des Wahlkampfes hat begonnen

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freunde,

das neue Jahr hat Fahrt aufgenommen und verspricht anspruchsvoll und arbeitsreich zu werden.

Schwerpunkt unserer Parteiarbeit werden die Wahlkämpfe für die Stadtrats- und Kreistagswahlen sowie die Landtagswahlen sein. Es muss uns gemeinsam gelingen, die Menschen von den Inhalten unserer  sozialdemokratischen Politik zu überzeugen. Wichtige Inhalte einer sozialdemokratischen Politi sind dabei u.a. die Förderung von Vereinsarbeit in unserem Landkreis, den ländlichen Raum zu stärken und eine Schulnetzplanung, die keine Schließung von Schulen beabsichtigt. Viele weitere Themen beschäftigen uns und wir müssen jede nur denkbare Möglichkeit nutzen, um mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Wir müssen stärker wahrnehmbar werden, ob im privaten oder beruflichen Umfeld, bei der Ausübung unserer politischen Aktivitäten in den Kommunen, bei unserem Engagement im Ehrenamt oder in Vereinen. Ich freue mich auf einen intensiven Wahlkampf und bitte euch schon jetzt um Unterstützung unserer Kandidatinnen und Kandidaten.

Um das alles realisieren zu können bleibt vor allen Dingen gesund.

Eure Claudia

 

KONTAKT

CAFÉ FREIRAUM
SPD Unstrut-Hainich-Kreis
Untermarkt 37
99974
Mühlhausen