Wie weiter mit unseren Schulen?

Veröffentlicht am 19.06.2019 in Soziales

Unter dieser Fragestellung standen heute Landtagskandidat Oleg Shevchenko, Landrat Harald Zanker und die Vorsitzende der GEW Thüringen, Kathrin Vitzthum, dem interessierten Publikum Rede und Antwort. 

Einen Konsens konnte Moderator Thomas Stecher vor allem beim Thema „Erhaltung der Schulstandorte“ herausarbeiten: Es soll durch das neue Schulgesetz trotz Vorgaben zu Mindest-Schülerzahlen keine Schulschließungen im Unstrut-Hainich-Kreis geben? Gleichzeitig wurden mögliche Kooperationen zwischen Schulen und der Ausbau der Gemeinschaftsschule diskutiert. 

Vielen Dank an die Friedrich-Ebert-Stiftung - Landesbüro Thüringen & an das Team vom 3K - Kunst, Kultur, Kommunikation e. V. für die gelungene Organisation dieser Diskussionsrunde.

#lustaufzukunft #Schulgesetz #GuteBildungTH #spduhk #spdmhl #BildungTH #muehlhausen

 

KONTAKT

CAFÉ FREIRAUM
SPD Unstrut-Hainich-Kreis
Untermarkt 37
99974
Mühlhausen