Zanker: "Unser Engagement hat sich gelohnt“

Veröffentlicht am 18.03.2016 in Bundestag

Die Sozialdemokraten im Landkreis sind erfreut über die Aufnahme der Umgehungsstraße für Mühlhausen und Großengottern in den Bundesverkehrswegeplan. Man habe schon im Landtagswahlkampf gesagt, dass die SPD sich dafür einsetzen will, dass Thüringen im Bund genügend Druck für unsere Umgehungsstraße macht. „Es zeigt sich mal wieder, wie wichtig es ist, am Ball zu bleiben. Danke an alle Bürgerinnen und Bürger vor Ort für ihr leidenschaftliches Engagement. Sie haben der Forderung nach einer besseren Anbindung sowie der Reduzierung des Verkehrs durch die Gemeinden mehr Kraft verliehen.“, meint die Kreischefin der Unstrut-Hainich-SPD, Claudia Zanker. Mit der Einstellung der Umgehungsstraße in den Plan hat man nun auch einen zusätzlichen Impuls für die Wirtschaft geschaffen. Gleichzeitig betont Claudia Zanker: „Es ist schon mehr als eindeutig, dass Rot-Rot-Grün in Erfurt viel mehr für uns als Landkreis tut, als die ganzen Vorgängerregierungen.“

 

KONTAKT

CAFÉ FREIRAUM
SPD Unstrut-Hainich-Kreis
Untermarkt 37
99974
Mühlhausen